Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns, dem Studenten bilden Schüler e.V. (nachfolgend „Studenten bilden Schüler“ oder „wir“) sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre Daten vertraulich und entsprechend der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften.

Mit dieser Erklärung informieren wir Sie nach den Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste verarbeiten, und welche Rechte Sie nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderen anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten haben.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung aufmerksam durch.

A - Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Studenten bilden Schüler e.V. Karl Jakob Winkler Augsburgerstraße 17 80337 München

E-Mail: datenschutz@studenten-bilden-schueler.de

Zur Überwachung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt, Herrn Philipp Treß. Diesen können Sie unter den an-gegebenen Kontaktdaten (zu Händen Datenschutzbeauftragter) oder unter der folgenden E-Mail Adresse erreichen: philipp.tress@studenten-bilden-schueler.de.

B - Definitionen

Für die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten gelten die Definitionen der DSGVO, insbesondere von Art. 4 DSGVO.

C - Zwecke und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten insbesondere aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

I - Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Regelfall mit Ihrer Einwilligungserklärung als Rechtsgrundlage. Genauere Hinweise zu der Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligungserklärung finden Sie in dem Text der jeweiligen Einwilligungserklärung.

Die Einwilligungserklärung erfolgt in jedem Fall freiwillig und Sie können eine einmal erteilte Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wir können die Teilnahme an der Nachhilfe jedoch nur ermöglichen, wenn Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Organisation der Nachhilfe zustimmen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung insbesondere für folgende Zwecke:

  • Organisation und Vermittlung von Nachhilfe;
  • Verarbeitung von durch Cookies erhobenen Daten zur Gewährleistung des sicheren Betriebs unserer Website und zur Verbesserung des Webangebots;
  • Versand des Newsletters mit Informationen über Aktionen und Neuigkeiten im Verein.

II - II. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO)

Zudem werden wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen, denen wir gegebenenfalls unterliegen. Dies geschieht insbesondere zu den folgenden Zwecken:

  • Zusammenarbeit mit Behörden und Gerichten, welche von uns rechtmäßig die Übermittlung von Informationen fordern;
  • Sicherstellung der IT Sicherheit bei uns.

III - III. Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO)

Weiterhin werden wir Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter verarbeiten. Zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten wir Ihre Daten insbesondere für die folgenden Zwecke und berechtigten Interessen:

  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Werbung und Information über Aktivitäten unseres Vereins in den sozialen Medien.

D - Weitergabe an Drittländer

Um die Öffentlichkeit noch besser über unseren Verein zu informieren und auf anderen Websites sowie sozialen Medien über unser Angebot informieren zu können, sowie zur Auswertung ausgefüllter Anmeldeformulare, nutzen wir Google Dienste, wie Google Ads Conversion, Google Analytics und Google G Suite. Dabei übermitteln wir gegebenenfalls auch personenbezogene Daten von Ihnen an Google. Wir haben Google vertraglich zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Standards verpflichtet. Google verarbeitet Daten regelmäßig in den USA. Diese Datenübermittlung ist durch die Privacy Shield Zertifizierung von Google datenschutzrechtlich abgesichert.

E - Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, insbesondere gemäß Art. 17 DSGVO. Grundsätzlich werden wir Ihre personenbezogenen Daten dann löschen, wenn sie für die Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, sofern nicht eine andere Rechtsgrundlage eine weitere Verarbeitung der Daten rechtfertigt.

Darüber hinaus können gesetzliche Aufbewahrungsfristen gegebenenfalls eine längere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist löschen.

F - Cookies

In diesem Abschnitt erklären wir Ihnen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Cookies auf unserer Website verarbeiten.

I - Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Text-Dateien. Normalerweise werden diese von den Webseiten, die Sie besuchen, auf Ihren Rechner beziehungsweise auf Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen. Dadurch kann die Webseite Ihr Gerät erkennen, wenn Sie sich durch die Seite klicken, um Ihnen die Nutzung der Seiten zu ermöglichen oder zu erleichtern und sie individueller zu gestalten. Einige Cookies – sogenannte Session Cookies – werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung von selbst gelöscht. Andere Cookies hingegen bleiben auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen.

II - Welche Cookies nutzen wir zu welchem Zweck?

Wir nutzen eigene Cookies, welche die Nutzung der Website erst ermöglichen und fremde Cookies – insbesondere von Google Analytics – um unser Webangebot durch statistische Erhebung zu verbessern.

Zudem nutzen wir das Angebot von Google Ads Conversion, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Unser Ziel ist es, Ihnen nur solche Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies.

Darüber hinaus sind YouTube-Videos auf der Website eingebettet. Dadurch wird Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und zusätzliche Cookies werden auf Ihrem Rechner installiert, sofern Sie die eingebetteten Videos abspielen.

In den Google Datenschutzbedingungen finden Sie weitere Informationen, wie Google und YouTube Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet.

III - Welche personenbezogenen Daten erheben wir durch Cookies?

Um den Betrieb der Website zu gewährleisten, erhebt und speichert der Provider der Website Informationen, die Ihr Browser automatisch an Studenten bilden Schüler weiterleitet:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Durch die Google Ads Conversion Funktion werden zudem folgende Daten erhoben:

  • Unique Cookie-ID
  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz)
  • Opt-out-Informationen

IV - Verhinderung der Setzung von Cookies

Es ist möglich das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser zu verhindern. Damit geht jedoch das Risiko der eingeschränkten Funktionsfähigkeit der Website einher. Für die Verhinderung der Datenerfassung ist die Installation eines Browser-Plugins erforderlich. Dieser kann unter folgendem Link heruntergeladen werden. So wird auch die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google Analytics verhindert.

V - Erfassung demografischer Merkmale

Unsere Website verwendet die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Mit ihr lassen sich Berichte erstellen, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich. Sie können diese Funktion jederzeit deaktivieren. Dies ist über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto möglich oder indem Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics generell untersagen.

VI - Verwendung von Cookies durch Partnerwebsites

Als sozialer Verein ist unsere Arbeit von Spenden abhängig. Um diese zu erhalten nutzen wir unseren Partner betterplace.org. Bei der Nutzung von dessen Website können ebenfalls Cookies eingesetzt werden. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von betterplace.org, abrufbar unter folgendem Link.

G - Soziale Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und diese dort über unsere Leistung informieren zu können. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch die sozialen Netzwerke auf denen wir aktiv sind – Facebook und LinkedIn – können Sie sich in den jeweiligen Datenschutzerklärungen informieren, welche unter den folgenden Links abzurufen sind:

  • Für Facebook unter folgendem Link
  • Für LinkedIn unter folgendem Link

Im Fall von LinkedIn stehen wir als eigenständiger Verantwortlicher neben LinkedIN. Wohingegen wir bezüglich personenbezogenen Daten, die durch Facebook erhoben werden mit Facebook gem. Art. 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich sind. Unsere Vereinbarung mit Facebook in Bezug auf die gemeinsame Verantwortlichkeit können Sie unter folgendem Link einsehen.

H - Newsletter

Wir versenden einen Newsletter, um über unsere Veranstaltungen und Angebote zu informieren.

Der Versand des Newsletters erfolgt mittels des Versanddienstleiters „MailChimp“, welcher eine Newsletterplattform des US-Anbieters Rocket Science Group ist. Der Server dieser Plattform ist in den USA – also außerhalb der EU – lokalisiert, sodass Ihre Daten auch dort verarbeitet werden. Wir haben „MailChimp“ vertraglich auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Maßnahmen verpflichtet. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in den USA wird durch die Privacy Shield Zertifizierung von „MailChimp“ gewährleistet.

I - Rechte betroffener Personen

Nach der DSGVO stehen Ihnen eine Reihe von Rechten im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten zu. Sie haben insbesondere die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie können Auskunft über die zu Ihrer Person von uns gespeicherten Daten verlangen. Diese Auskunft betrifft unter anderem die Verarbeitungszwecke und Kategorien verarbeiteter Daten, die Kategorien von Empfängern, an die Ihre Daten weitergegeben werden und die Dauer der Speicherung Ihrer Daten. Sie haben das Recht eine kostenlose Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sollten Sie darüber hinaus weitere Kopien wünschen, behalten wir uns vor, Ihnen diese Kopien in Rechnung zu stellen.

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie können von uns die umgehende Berichtung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sollten diese unrichtig sein. Weiterhin haben Sie das Recht unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Vervollständigung von unvollständigen Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Das Recht auf Löschung kommt zum Beispiel in Frage, wenn

    • die Daten für die Zwecke ihrer Erhebung nicht mehr notwendig sind;
    • Sie Ihre Einwilligung, auf die wir die Verarbeitung ausschließlich stützen, widerrufen, und wir keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung haben
    • Sie Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die wir auf die Wahrung unserer berechtigter Interessen stützen, einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder
    • wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben;

    und sofern die weitere Verarbeitung nicht notwendig ist,

    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die von uns die Verarbeitung Ihrer Daten erfordert (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen), oder
    • um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Weiterhin können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist. Eine Einschränkung der Verarbeitung kommt z.B. in Frage, wenn

    • Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit bestreiten;
    • wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben und Sie statt der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einschränkung der Nutzung verlangen;
    • wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen überwiegen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Recht auf Beschwerde: Wenn Sie der Auffassung sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt, haben Sie das Recht, sich jederzeit bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

J - Relevante Gesetzestexte

Sofern Sie die relevanten Regelungen in den datenschutzrechtlichen Gesetzestexten nachlesen möchten, können Sie diese z.B. hier abrufen:

K - Weitere technische Hinweise

I - SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

II - Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Besuchte Seite auf unserer Domain
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt. Grundlage der Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

III - Anmeldeformulare

Per Anmeldeformular übermittelte Daten werden von uns i.S.v. § 2 I DS-GVO verarbeitet. Die in das Anmeldeformular eingebenen Daten werden in der G-Suite zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall eventueller Rückfragen verarbeitet. Die G-Suite ist ein Angebot von „Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland“. Die diesbezügliche Datenschutzerklärung von Google ist unter nachfolgenden Links abrufbar: G Suite MCC Terms und G Suite DPA Terms.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bezüglich weiterer Informationen hinsichtlich der Einwilligung wird auf die Einwilligungserklärungen im entsprechenden Anmeldeformular verwiesen.

IV - Newsletter-Daten

Zum Versenden unseres Newsletters mit Informationen zu Studenten bilden Schüler e.V. benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Eine Verifizierung der angegebenen E-Mail-Adresse ist notwendig und der Empfang des Newsletters ist einzuwilligen. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Die bei der Newsletteranmeldung gemachten Daten werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an info@studenten-bilden-schueler.de oder Sie melden sich über den “Austragen”-Link im Newsletter ab. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

Zuletzt bearbeitet: 3. Feb. 2019

© 2019 - Studenten bilden Schüler e.V.
Diese Seite ist open source.
Powered by: ContentfulGatsbyNetlify