Schirmherr Magdeburg mit SL

Ein neuer Schirmherr für Magdeburg

Stine Düwel von Stine Düwel am 27.7.2021

Prof. Dr. Robert W. Jahn hat eine Professur im Bereich Berufs- und Betriebspädagogik an der Otto-von-Guericke-Universität (OVGU) Magdeburg. Ab sofort unterstützt er “Studenten bilden Schüler” in Magdeburg als Schirmherr.

Der Standort Magdeburg wurde im Oktober 2020 gegründet. Seitdem wurden 46 Schüler:innen, die sich keine klassische Nachhilfe leisten können, an ehrenamtliche Studierende vermittelt.

Die Nachfrage auf Seiten der Schüler:innen ist groß. Laura Arndt, Standortleiterin in Magdeburg, berichtet: “Als die Warteliste zu lang wurde, haben wir Dozierende angefragt, ob wir in ihren Vorlesungen Werbung unter den Studierenden machen dürfen.“ Prof. Dr. Jahn war sofort einverstanden und begeistert von der Initiative. “Aufgrund seiner Professur, seiner Rolle als Institutssprecher und seines fachlichen Interesses haben wir ihn schließlich als Schirmherrn angefragt”.

Prof. Dr. Jahn implementierte bereits 2007 mit Kolleg:innen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena das Mentoring-Programm “JenMiG”. Im Programm wurden neue Studierende von älteren Studierenden betreut und unterstützt. Die Studienanfänger:innen profitierten von der Orientierungshilfe und die Mentor:innen konnten die im Studium erworbenen didaktischen Fähigkeiten in selbstorganisierten Veranstaltungen zu Themen wie Lerntypen oder Prüfungsangst praktisch anwenden. Die Besonderheit des Projekts? JenMiG war kein Freizeitangebot sondern Teil einer Lehrveranstaltung. Eine Verknüpfung von Lehrplan und gesellschaftlichem Engagement wird Service Learning genannt. Es stärkt einerseits soziale und demokratische Kompetenzen und bietet andererseits die Möglichkeit in der (Hoch-)Schule Gelerntes, praktisch anzuwenden.

Ein ähnliches Konzept wollen “Studenten bilden Schüler” in Magdeburg mit Prof. Dr. Jahn umsetzen: Lehramtsstudierende könnten im Rahmen ihres Studiums an der Magdeburger Universität die Möglichkeit erhalten, Workshops für SbS-Nachhilfelehrer:innen oder -schüler:innen zu entwickeln. Das Programm könnte auch wissenschaftlich untersucht werden. Zuerst muss jedoch ein passendes Modul für die Implementierung gefunden werden. Vor allem möchte Prof. Jahn dabei unterstützen, die Aktivitäten des Vereins in der Universität Magdeburgaber auch darüber hinaus sichtbarer zu machen, um letztlich mehr Studierende für die ehrenamtliche Arbeit zu begeistern.

Schirmherr Magdeburg_2

Neben dem Service Learning sieht der Schirmherr auch Potenzial in der Ausweitung der Nachhilfe auf ein ganzheitlicheres Mentoring-Modell, das nicht allein auf fachliche Nachhilfe begrenzt ist. Durch vom Verein finanzierte Kultur- und Freizeitaktivitäten für SbS-Nachhilfepaare besteht schon die Möglichkeit den schulischen Kontext zu verlassen und sich in einer freundschaftlichen Umgebung kennenzulernen. Diese Möglichkeiten ausbauen, also mehr Angebote schaffen, in denen sich Studierende und Schüler:innen austauschen können, das wird Aufgabe der Standortleitung Magdeburg sein: “Wir freuen uns über jede Unterstützung”, sagt Laura Arndt.

Studenten bilden Schüler bedankt sich schon jetzt bei Herrn Prof. Dr. Robert W. Jahn für die vielen Impulse und freut sich über die weitere Zusammenarbeit.